natürlicher Schwarz RotGold Karat 14 Diamant ct Karat) (8 Gold Weiß Massiv 585 14 in Ohrstecker Solitaire b2b04ctub91753-Ringe

14 Karat RotGold Schwarz natürlicher Diamant Solitaire Ohrstecker in 14 ct 585 Massiv Weiß Gold (8 Karat)

WW/Oberelbert. „Kann man denn nicht auch lachend sehr ernsthaftig sein?“ fragte einst der Dichter Gotthold Ephraim Lessing. Man kann! Nun soll 232 Jahre nach dem Tod Lessings  bei der 21. WESTERWÄLDER KABARETTNACHT endgültig dafür der Beweis erbracht werden. Ort des Geschehens ist am 14. und 15. März 2014 die Stelzenbachhalle in Oberelbert.

An beiden Abenden dieser traditionsreichen Kabarettveranstaltung der Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. und der Ortsgemeinde Oberelbert wird wieder mit Unterstützung der Nassauischen Sparkasse und der KEVAG ein hochwertiges musikalisch-kabarettistisches Programm mit jeweils 2 Programmpunkten geboten. Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr. Einlass jeweils 45 Minuten vorher.  

180cm CEYZF Graue Gitter-Sicherheitsbettlünette, Tragbares Und Stabiles Bettschutzgeländer, Tragbares Klappbares Sicherheitsbettgeländer (Größe 180cm)

18-Zoll-Rucksack auf Rädern, Schultaschen auf Rädern, Trolley-Rucksack für Jugendliche, Kinder-Rollrucksack für Jungen, Handgepäckkoffer,D

KLEINKUNSTBÜHNE MONS TABOR e.V.

Kulturtreff am 12.10. im Siershahner Tonbergbaumuseum

Die Aktiven der Kleinkunstbühne Mons Tabor treffen sich am Samstag, 12.10. um 15.00 Uhr zu einer Plenumssitzung. Mit dem Tonbergbaumuseum Westerwald haben die Kulturschaffenden dafür wieder einen passenden Rahmen gefunden. Zunächst werden die Gäste fachkundig über das Museumsgelände und durch die Geschichte des Tonabbaus im Westerwald  geführt um danach in musealer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen das Programm der Bühne für 2014 zu planen. Dazu gehören im Westerwald bekannte Formate wie  das Kleinkunstfestival „Folk & Fools“, die „Westerwälder Kabarettnacht“ oder die Weltmusikreihe „Musik in alten  Dorfkirchen“.

Wie viel Kultur brauchen wir im Westerwald?

ES MANGELT AN ÜBERREGIONAL BEKANNTEN KULTUREVENTS

WW. Der Westerwald ist nicht mehr nur die Region von Ton und Basalt. Er ist auch ein großer Kulturraum in dem in den vergangenen 25 Jahren unter dem Motto „Kultur für alle“ viel passiert ist. Es hat sich ein vielfältiges und lebendiges Angebot entwickelt. Doch nach Jahren des ungezügelten Wachsens stellt sich nicht nur der Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V nun die Frage: Wie viel Kultur brauchen wir eigentlich im Westerwald? Welche Angebote fehlen und welche sind eher entbehrlich?

Traditionelle Musik auf Westafrika am 15.9. in der Augst

BANDMITGLIEDER KOMMEN AUS GAMBIA,  GUINEA UND DEM SENEGAL

Neuhäusel/WW. Zum Abschluss der 18. Reihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ werden am  Sonntag, 15.9. Gäste aus Westafrika in der evangelischen Kirche in Neuhäusel erwartet. Die fünfköpfige MANDINKA BAND um die Sängerin Aisha Kouyate und den Koraspieler Aziz Kuyateh fühlt sich der reichhaltigen Tradition ihrer Heimat verpflichtet.Beginn ist um 17.00 Uhr.

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. lädt dazu mit Unterstützung der Evangelischen Erlöser-Kirchengemeinde Neuhäusel im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz ein. Gefördert wird das gesamte Projekt von der Kreissparkasse Westerwald und der KEVAG. 

180x220cm Teng Peng- Sommerschlafmatte, doppelseitige Bambusmattenmatte Sommer-Klimatisierte Zimmer-Schlafmatte, faltbar, kann im Frühling, Sommer und Herbst verwendet werden, Eisseiden-Schlafmatte, Einzel-Dopp

Bisher einzigartig bei „Musik in alten Dorfkirchen“

IRANISCHER SOLOMUSIKER WIRD WELTWEIT GEFEIERT

Nordhofen/WW. Erstmals in 18 Jahren „Musik in alten Dorfkirchen“ wird am  Sonntag, 18.8. in der evangelischen Kirche in Nordhofen ein Solomusiker zu hören sein. Aber mit MOHAMMAD REZA MORTAZAVI gastiert dort der weltweit beste Handtrommler. Auf der ganzen Welt begeistert der Iraner mit seiner unglaublich virtuosen Musik die Menschen. Sicher im August erstmals auch viele  Westerwälder. Beginn ist um 17.00 Uhr.

Die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. lädt dazu gemeinsam mit dem   Kulturkreis der VG Selters und mit Unterstützung der Evangelischen Kirchengemeinde Nordhofen im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz ein. Gefördert wird das gesamte   Projekt von der Kreissparkasse Westerwald und der KEVAG. 

182 181 - Celebi & Bisaflor GX - Secret Rare GX - Pokemon - Deutsch - Teams sind Trumpf

1966 Shelby GT 350 1 18 rot w Weiß Stripes 1969 AMC AMX Blau 60s Sizzle Johnny Lightning 2006 Die-Cast Vehicle 13 of 16

Der Tango am 14.7. in Höhr-Grenzhausen

GÄSTE AUS OSTEUROPA BEI „MUSIK IN ALTEN DORFKRICHEN“

Höhr-Grenzhausen/WW. Am Sonntag, 14.7. erlebt die evangelische Kirche in Höhr-Grenzhausen  einen Tango-Leckerbissen. OANA CATALINA CHITU & ENSEMBLE aus Rumänien präsentieren mit ihrem „Bucharest Tango“ eine Reminiszenz an das mondäne Bukarester Leben in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Das Konzert findet statt im Rahmen der 18. Westerwälder Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“. Beginn ist um 17.00 Uhr.

Oana Catalina Chitu warme voluminöse Stimme wird dem Tango und seinen Stars von damals absolut gerecht.